Die Nr. 18 wählen

Veröffentlicht am von

Bei der bayerischen Landtagswahl 2018 wird es zwei Stimmzettel geben, einen für die Erststimme und einen für die Zweitstimme.

Die Erststimme
Hier finden Sie den Musterstimmzettel (Erststimme) für den Stimmkreis 105 (München-Moosach):

https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/imperia/md/content/regob/internet/dokumente/bereich1/a_105_stimmzettel_landtag_2018.pdf

Wie Sie diesem Stimmzettel entnehmen können, findet sich dort unter Wahlkreisvorschlag 10 die AfD mit dem Stimmkreiskandidaten Michael Groß. Wenn Sie im Stimmkreis München-Moosach wohnen und dort ein Kreuz machen, dann geben Sie mir Ihre Erststimme, worüber ich mich sehr freuen würde.

Ihre Zweitstimme können Sie mir im Stimmkreis München-Moosach nicht geben, da ich dort bei den Bewerbern für die AfD-Zweitstimme nicht aufgeführt bin.

Die Zweitstimme
Hier finden Sie beispielhaft den Musterstimmzettel (Zweitstimme) für den Stimmkreis 104 (München-Milbertshofen):

https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/imperia/md/content/regob/internet/dokumente/bereich1/b_104_stimmzettel_landtag_2018.pdf

Wie Sie diesem Stimmzettel entnehmen können, findet sich dort beim Wahlkreisvorschlag 10 (AfD) an Position 18 meinen Namen. Wenn sie dort ein Kreuz machen, dann geben Sie mir Ihre Zweitstimme, worüber ich mich ebenfalls sehr freuen würde.

Wer zieht für die AfD in den Landtag ein?
Im Gegensatz zur Bundestagswahl können die Parteien NICHT über die Listenaufstellung steuern, wer in den Landtag einzieht. Der Listenplatz (bei mir die Nr. 18) ist daher von untergeordneter Bedeutung.

Entscheidend für den Einzug in den Landtag ist die Summe aus Erst- und Zweitstimmen, die der jeweilige Bewerber bekommen hat.

Daher bitte ich Sie um Ihre Erststimme im Stimmkreis München-Moosach (falls sie dort wohnen) und um Ihre Zweitstimme (Kreuz bei Listenplatz 18) im restlichen Oberbayern.